Freilicht findet draussen statt … es ist jeweils ein komplexes Unterfangen, Entscheidungsgrundlagen zur Wetterlage zu analysieren. Wir arbeiten eng mit Wetterprofis zusammen, die uns mit Modellen und Wahrscheinlichkeiten bedienen. Für heute haben wir uns bereits entschieden: Wir spielen und freuen uns auf einen tollen Theaterabend. Das Gewitterrisiko (um ca. 50 % ) nehmen wir in Kauf. Sollte das Gewitter uns kurzzeitig zum Pausieren zwingen, nehmen wir das Spiel nach kurzer Unterbrechung wieder auf. Die Zuschauertribüne ist gedeckt – das Geschehen um die die Familien Manz und Marti kann also ohne Regenschirm beobachtet werden. Wir setzen alles dran, unseren Besucherinnen und Besucher einen unvergesslichen Abend zu bescheren.  Bis bald … das Romeo&Julia-Team aus Grenchen.